Gemeindehaus Umbau – Update

In den letzten Monaten ist sehr viel auf unserer Baustelle passiert. Zum einen waren einige verschiedene Firmen da, die viele Bauabschnitte weit vorangebracht haben, zum anderen haben etliche Helfer an unzähligen Samstagen gearbeitet, um unsere Eigenleistungen voranzubringen. Vor allem seit Beginn des Jahres haben unsere Ehrenamtlichen praktisch sämtliche Wände im Haus mit OSB- und Gipskarton Platten verschlossen, gespachtelt und abgeschliffen und dann abgeklebt, grundiert und gestrichen. Vielen Dank an alle, die sich immer wieder eingebracht haben!

Durch die ganzen Arbeiten sieht es zwar immer noch nach einer Baustelle aus, es ist mittlerweile aber eine sehr schöne Baustelle geworden. Das ganze Haus wirkt durch die weißen Wände sehr viel heller und auch die dunklen Holzdecken vermisst man nicht. An etlichen Stellen findet man sehr positive Veränderungen. Der Aufzug versteckt sich noch hinter Schutzfolie, ist aber schon komplett eingebaut. Die Toiletten sind installiert, hier fällt besonders die neue barrierefreie Toilette auf.

Im hinteren Bereich des Saals ist die Küche als eigener Raum abgetrennt, die – aktuell noch ohne Einrichtung – enorm an Größe gewonnen hat. Darüber freuen sich vermutlich alle Gruppen, die in der alten Küche mal versucht haben mit mehr als 3 Leuten zu kochen. Neben der Küche findet sich jetzt auch ein Abstellraum, sodass man nicht mehr einmal durch das Gebäude laufen muss, um zum Kühlschrank zu kommen. Dort wo der Kühlschrank früher mal war – in der kleinen Kammer neben der Bühne – hat sich auch was verändert: Dort ist jetzt eine Dusche eingebaut worden. Damit können wir jetzt auch längere Übernachtunsaktionen angehen, ohne Angst zu haben zwischen Schweiß und Deo zu ersticken.

Der große Saal hat gleich doppelt eins auf’s Dach bekommen. Vor einigen Wochen wurde ein komplett neues Dach inklusive Dämmung installiert und momentan laufen die Arbeiten unter dem Dach. Sobald die Elektriker fertig sind, kann auch hier alles verkleidet und neue Lampen installiert werden.

Es hat sich wirklich viel getan im Gemeindehaus. An vielen Stellen gehen wir Schritte in die Zukunft, die sicherstellen, dass wir auch in den nächsten Jahren eine gute Arbeit in einem guten Gebäude machen können, von der alle Altersgruppen profitieren können. Wenn Du uns dabei unterstützen möchtest, kannst Du das gerne mit Deiner Arbeitskraft oder Deinem Geldbeutel tun. Wir danken Dir.

Spread the word. Share this post!