Danke an alle Mitarbeiter und vor allem Kids für ein unvergessliches Zeltlager!

Wir sind alle gut zu Hause angekommen und holen jetzt sicher eine Menge schlaf nach. Hinter uns liegen zehn unvergessliche und gesegnete Tage. Neue Freundschaften sind entstanden, eine Unmenge an Erinnerungen schwirrt in unseren Köpfen und das Wichtigste: Kids haben sich für ein Leben mit Jesus entschieden! Das ist der Grund, warum wir Mitarbeiter unser Herzblut und Freizeit investieren und das lohnt sich jedesmal! Danke an alle, die dabei waren, sei es auf dem Stettenhof oder zu Hause und im Gebet.

Wir freuen uns jetzt schon riesig auf das Nachtreffen und auf das nächste Zeltlager 2020!

Zeltlager 2018 – Tag 10

Wahnsinn wie schnell die Zeit doch vergeht! Jetzt liegen zehn Tage im Zeltlager in Mödingen hinter uns und wir machen uns auf den Nachhauseweg. Ganz schön viel Wehmut ist dabei, wenn wir in die Autos und den Bus nach Hormersdorf und Eibelshausen steigen.

Heute haben wir morgens in den Bibelarbeiten die letzten Themen besprochen und den Nachmittag haben wir im Freibad oder beim Theater-Workshop verbracht.

Abends stand der Große Oscarabend auf dem Programm. Wir konnten alle unser schauspielerisches Talent unter Beweis stellen, die Theaterstücke der Anderen bewundern und ein gigantisches Buffet genießen. Wir hatten einen super letzten Abend mit grandioser Stimmung!

[envira-gallery id="3013"]

Zeltlager 2018 – Tag 9

Heute haben wir Heidenheim unsicher gemacht! Beim Stadtspiel haben wir viele spannende Fragen zur Stadt beantwortet, an den Stationen Spiele zur Hochzeit zu Kanaa gemacht und bei einem Tauschspiel eine Tüte Gummibärchen eingetauscht. Die ein oder andere Gruppe hat sich neben den belegten Fladen des Küchenteams, ein leckeres Eis schmecken lassen oder ist sehnsüchtig am Tedi vorbeigezogen, in der vergebenen Hoffnung auf ein Einhorn 😉.

Der Abschluss des Stadtspiels war ein absolutes Highlight! Wir haben die Greifvogel- und Eulenstation in Heidenheim besucht und einen Weißkopf-Seeadler, Falken und Eulen bewundert.

Abends hat Justus seinen YouTube-Kanal vorgestellt und wir sind (bis auf ein paar Spaßvögeln unter den Mitarbeitern, die es sich nicht verkneifen konnten, sich gegenseitig ein paar Streiche zu spielen) früh in unsere Feldbetten gefallen.

[envira-gallery id="2914"]

Zeltlager 2018 – Tag 8

Nach einer regnerischen Nacht haben wir einen tollen Gottesdienst in der Kirche in Mödingen gefeiert. Ein großes Dankeschön an die Gemeinde in Mödingen, dass wir in dieser wunderschönen Kirche feiern durften.

Zurück vom Gottesdienst haben wir das nasse Wetter genutzt um uns in der Scheune die Zeit zu vertreiben. Aus einen riesen Haufen Klötzer, die die Hormersdorfer mitgebracht haben, haben wir einen riesigen Turm bis unter die Decke der Scheune gebaut!

Mittags durften wir uns einen köstlichen Sonntagsbraten mit Schupfnudel munden lassen. Wir werden wirklich ausgezeichnet verköstigt! Das war genau die richtige Stärkung für die letzten Zeltlagertage.

Nachmittags haben wir in den Hobbygruppen wieder gebastelt, waren kreativ und haben uns beim Jugger oder Schach ausgetobt. Außerdem hatten wir einen Mordsspass mit der Fotobox, wie ihr sehen könnt! 😊

Mit dem Missionsabend war unser achter Tag für die meisten Kids beendet. Für die ältesten Teilnehmerinnen und Teilnehmer stand noch der Abschlussabend auf dem Programm. Dieser Abend liegt uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern besonders am Herzen. Wir wollen den Kids die Möglichkeit geben, sich ganz persönlich für ein Leben mit Jesus zu entscheiden und für sich beten zu lassen. Bitte schließt all diese Kids ganz besonders in eure Gebete mit ein!

[envira-gallery id="2556"]

 

Zeltlager 2018 – Tag 7

Der Zeltlagerfotograf ist wieder im Einsatz, jetzt gibt es endlich Nachschub für die Daheim-gebliebenen! Das Lichterfest war super, trotz eines abrupten Endes, auf Grund des Regens. Morgen freuen wir uns schon auf den Gottesdienst in der Kirche von Mödingen!

[envira-gallery id="2509"]

Zeltlager 2018 – Tag 5

Eine unvergessliche Nacht unter dem Sternenhimmel liegt hinter uns und wir sind wieder gut am Stettenhof angekommen! Natürlich mussten wir uns erstmal alle vom anstrengenden Geländespiel erholen.

Um die Hitze etwas erträglicher zu machen, haben wir uns bei einer Wasserschlacht abgekühlt. Das war ein riesen Spaß und hat richtig gutgetan.

Abends sind wir dann noch in die Bibelarbeitsgruppen gegangen und haben über allerhand spannende Geschichten aus der Bibel gesprochen.

[envira-gallery id="2412"]

Zeltlager 2018 – Tag 4

Nach einem anstrengend aber tollen Geländespiel mit Übernachtung unter freiem Himmel, sind wir endlich wieder zurück im Zeltlager auf dem Stettenhof. Direkt nach dem Frühstück sind wir in fünf Gruppen nach einander auf die Strecke zu unserem Übernachtungsplatz gestartet. An neun Stationen die im Wald und Feld verteilt waren, haben wir Zutaten für unser Abendessen erspielt. Trotz der Hitze haben alle Kids super durchgehalten und wir sind mit riesigem Hunger am Übernachtungsort angekommen.

Dort hat das Küchenteam Wraps für uns gezaubert und wir konnten uns richtig satt essen. Den Abend haben wir gemeinsam am Lagerfeuer verbracht, Marshmallows gegessen und Lieder gesungen. Natürlich haben wir den Hormersdorfern die „Roure Roiwe Rupp Maschine“ beigebracht und wir können jetzt alle „Da Vugelbeerbaam“ auswendig.

Das Highlight am Abend war aber auf alle Fälle das Einschlafen unter dem Sternenhimmel!

[envira-gallery id="2322"]

Zeltlager 2018 – Tag 3

[envira-gallery id="2169"]

Zeltlager 2018 – Tag 2

Wir werden morgens von Regentropfen die auf unsere Zelte trommeln sanft geweckt… So könnte man den Start in unseren zweiten Tag im Zeltlager beschreiben. Aber eigentlich haben uns fünf kleine Jungs aus Eibelshausen abrupt aus dem Schlaf gerissen, weil sie um halb 6 auf die Idee kamen zu duschen! Zu duschen! Freiwillig!

Nachdem wir diesen frühmorgendlichen Schock verdaut haben und der Lagerposaunenchor die letzten Schlafmützen geweckt hat, haben wir mit der Morning-Power in unseren Zeltgruppen gestartet. Danach warteten 15 unversehrte Nutella-Gläser darauf, von uns verputzt zu werden. Da war die perfekte Stärkung für die anschließenden Bibelarbeitsgruppen.

Ganz entspannt wurde es nach dem Mittagessen, denn während der Mittagsruhe haben wir uns in unseren Zelten oder an einem schattigen Plätzchen entspannt.

Man könnte fast den Eindruck bekommen, die meisten unserer Tagespunkte beinhalten Essen… und ganz täuscht der Eindruck auch nicht 😊. Mit dem Kaffeetrinken und leckerem Kuchen aus der Heimat, sind wir nämlich in die Hobbygruppen gestartet. Wir konnten Kokosketten basteln, Bilderrahmen und Beutel kreativ gestalten, die neusten Eröffnungen beim Schach einstudieren und uns bei Volleyball und Ultimate-Frisbee austoben.

Den Abend haben wir in unseren Zeltgruppen verbracht. Dabei haben die Hormersdorfer ihr blindes Vertrauen auf die Probe gestellt, es wurde Wikingerschach gespielt und weil fünf kleine Jungs so gerne Essen und Trinken wurden sie von ihren Mitarbeitern mit Hot Dogs und Limo versorgt.

Zum Tagesabschluss stand plötzlich ein Weihnachtsbaum auf der Bühne und ein Statisten-Posaunenchor hat „Macht hoch die Tür“ zum Besten gegeben. Hier gehen wirklich interessante Dinge vor sich…

[envira-gallery id="1941"]

 

Zeltlager 2018 – Tag 1

Wir sind angekommen! Deutlich schneller als befürchtet sind wir um halb 6 am Stettenhof in Mödingen angekommen und haben direkt die Zelte bezogen. Nachdem die Feldbetten aufgebaut und die Schlafsäcke ausgebreitet waren, haben wir uns original schwedische Hot-Dogs schmecken lassen. Bei spaßigen Spielen haben wir uns besser kennengelernt und Jannik und Finn haben beim Abendabschluss alles gegeben!

[envira-gallery id="1855"]

Zeltlager 2016 – Best off

[envira-gallery slug="zeltlager-2016-best-off"]